Jedox Integrator: Simple data connection in “Self-Service BI”

Whether in the cloud or on-premise, whether you’re using Salesforce, Qlik, ERP tools, SAP systems or MS Office files: Jedox means that you always have a comprehensive view of your company’s data. The Jedox Suite is a pre-system BI and CPM platform that brings data from heterogeneous sources together in a single view. The native Jedox Integrator was developed for the extraction, transformation and loading (ETL) of large volumes of data from upstream systems. Using the convenient web interface, users can automatically transfer transaction data without programming to the Jedox database, and also model complex transformations and aggregations.

Jedox Integrator

Jedox and SAP: A Certified Team

jedox_Logo_solo_mittel_0
1200px-SAP_2011_logo.svg

The SAP Connector allows you to integrate your Jedox BI and CPM system into your SAP landscape and benefit from faster data extraction and tailor-made planning, analysis and reporting applications. All SAP Netweaver based SAP systems are supported and fully compliant with security requirements and authorisation conditions. SAP ERP and SAP Business Warehouse (BW) feature a special Business Content for user-friendly data extraction. Thanks to the Jedox SAP Connector, users can extract all data from all SAP modules (such as FI, CO, MM, etc.) and automatically convert them into multidimensional OLAP data. In addition, users have access to an SAP-certified business package, which makes it much easier to access Jedox reports from the SAP Enterprise Portal.

Relational database:

  • Apache Derby
  • DB2
  • H2
  • HSQLDB
  • Ingres
  • MS SQL Server
  • My SQL
  • Oracle
  • PostgreSQL
  • SAP MaxDB

SAP:

  • SAP HANA
  • SAP ERP
  • SAP BW / BI

Other databases:

  • Salesforce CRM
  • Jedox OLAP
  • Lucanet

File-based data:

  • Comma-separated values (CSV)
  • Microdoft Excel
  • Microsoft Access
  • File directories
  • XML

Further data services / protocols:

  • LDAP Server
  • SOAP Webservices
  • HTTP, HTTPS
  • FTP

Gewährleistung einer breiten, aktuellen und widerspruchsfreien Datenbasis

Die Qualität der den Analysen zugrundeliegenden Daten stellt die BI-Software mit der In Memory Datenverarbeitung sicher. Über einen speziellen Integrator kann der Datenimport in den Datenbankserver automatisch erfolgen. Darüber hinaus sind auch manuelle Rückschreibungen über alle Frontends möglich. Diese spezielle Technologie garantiert die Widerspruchsfreiheit der Daten.

Sowohl standardmäßig voreingestellte Kennzahlenberechnungen als auch Datenmodellierungen können auf der Grundlage von Echtzeitdaten erfolgen. Über den Integrator als ETL-Tool kann man zusätzlich viele andere Systeme als Datenquellen an die BI-Plattform anbinden. Auch das Rückschreiben in diese Systeme ist bei Bedarf möglich. Dabei lassen sich Import- und Exportprozesse zeitgesteuert automatisieren. Diese Technologien und Prozesse gewährleisten eine leistungsfähige, sichere und effiziente Datenintegration.

Die konsolidierten Daten dieser Vorsysteme können in sämtliche mit der Business Intelligence Software durchgeführten Analysen, Planungen und Reports einfließen. So ist eine sehr breite, aktuelle und konsistente Datenbasis als Voraussetzung für exakte und zuverlässige Informationen gegeben. Unter anderem kann man viele JDBC- und ODBC-fähige Datenbanken, ERP- und CRM-Programme, Flat File und SOAP-Webservices anbinden. Mit dem SAP Connector, einem Add-on zum Integrator, ist es auch möglich, alle auf SAP-Netweaver basierenden Systeme anzubinden.

Beim Datentransfer in oder aus anderen Systemen bleiben alle Sicherheits- und Autorisierungsanforderungen automatisch gewahrt. Über die Zusatzkomponente ODBO XMLA können auch ODBO-fähige Windows-Clients auf Jedox-Daten zugreifen, um sie für Visualisierungen zu nutzen.

Weitere technische Details

Ob Cluster- und Zeitreihenanalysen, statistische Testverfahren oder Text- und Webmining, statistische Berechnungen bilden in vielen Bereichen die Grundlagen für die Möglichkeiten der Business Intelligence. Für diesen Zweck ist die Open Source Software „R“ in die BI-Plattform integriert. Die bereits erwähnte Anwenderbefragung durch das BARC ergab, dass Anwender die hohe Abfragegeschwindigkeit dieser Business Intelligence Software besonders zu schätzen wissen. Diese Schnelligkeit beruht auf der GPU-Technologie. Eine hohe Leistung in diesem Bereich ist besonders für den Erfolg sehr komplexer Planungsmodelle mit umfangreicher Datengrundlage ausschlaggebend.

Support durch bdg

bdg arbeitet seit 2004 im Bereich der BI und ist seit 2008 Partner von Jedox, was für umfassende Erfahrungen und eine besondere Stellung im Partnernetzwerk spricht. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Nutzung der Plattform und verhelfen ihnen so zu mehr Transparenz und unternehmerischem Erfolg. Zu unseren Aufgaben gehört, dass wir das BI-Konzept erstellen, die Software implementieren und individuelle Anpassungen vornehmen. Weiterhin stehen wir für den laufenden Support zur Verfügung. Unabhängig von der Branche arbeiten wir für mittelständische und große Unternehmen sowie für verschiedene Organisationen.

Wobei können wir Sie unterstützen?

Ob Sie in Ihrem Unternehmen eine Business-Intelligence-Lösung einführen wollen, oder eine bestehende Applikation erweitern möchten, bdg ist Ihr Ansprechpartner.

Neues Projekt konfigurieren

Bestehende BI-Lösung weiterentwickeln