Next Level Merchandise Planning – Erfolgreiche Einkaufsplanung für Einzelhändler

Wenn Firmen rasant wachsen, stoßen nicht-optimierte Prozesse schnell an ihre Grenzen. Dies gilt auch für Planungsprozesse, insbesondere wenn diese rein in Excel durchgeführt werden. Zeitaufwendig, fehleranfällig, inhomogen – Excel-Prozesse können dynamischen, komplexen Planungsanforderungen kaum gerecht werden. Maßgeschneiderte BI-Planungslösungen verhelfen hier zu mehr Effizienz, Genauigkeit und Schnelligkeit.

Mehr lesen

Predictive Planning – Näher an der Glaskugel

Zukunftsplanungen und darauf beruhende Entscheidungen müssen daher in verhältnismäßig kurzen Abständen stattfinden und aktuelle Entwicklungen mit einbeziehen. So lassen sich Chancen und Risiken rechtzeitig erkennen, Fehlentscheidungen vermeiden und Kosten sparen. Predictive Planning ist ein Planungstool, das diesen Anforderungen gerecht wird. Die Methode basiert auf Daten aus der Vergangenheit.

Mehr lesen

better together: Mehr Erfolg durch kollaborative BI

Sie wollen im Rahmen von Planung, Reporting und Analyse in Ihrem Unternehmen das Know-how und Wissen Ihrer Mitarbeiter bestmöglich nutzen? Beim Treffen wichtiger Entscheidungen wollen Sie sicher sein, dass Sie alle relevanten Informationen zur Hand haben? Kollaborative Business Intelligence und Corporate Performance Management Lösungen können auf dem Weg zu bestmöglichen Geschäftsentscheidungen und größtmöglichem Unternehmenserfolg eine wichtige Rolle spielen.

Mehr lesen

Deckungsbeitragsrechnung für Energieversorger – mit Business Intelligence zur ÖFA 3 Compliance

Keine Angst vor ÖFA 3: Marktlokationsbasierte Deckungsbeitragsrechnung für Energieversorger dank Business Intelligence.
Die Richtlinie IDW RS ÖFA 3 fordert von Energieversorgern eine Deckungsbeitragsrechnung (DB-Rechnung) auf Marktlokationsebene. Dank Business Intelligence (BI) ist diese Anforderung trotz großer Datenmengen lösbar – bdg und lekker Energie machen es vor.

Mehr lesen

Kompetenzzentrum für Business Intelligence (BICC)

Sie planen in Ihrem Unternehmen die Implementierung eines Business Intelligence Systems und wollen sicherstellen, dass dieses auch bestmöglich genutzt wird? Dann sollten Sie neben professionellem Change Management und gründlichen Trainings der Nutzer auch über die Einrichtung eines Business Intelligence Competence Center – kurz BICC genannt – nachdenken.

Mehr lesen

Unternehmensplanung ohne Excel

Die Entwicklung der Tabellenkalkulationsprogramme in den 1980er Jahren eröffnete dem Controlling neue Perspektiven und verlieh der Unternehmensführung eine andere Qualität. Unternehmensbezogene Zahlen ließen sich automatisch auswerten und grafisch darstellen. Man begnügte sich nicht mehr damit, nur die wichtigsten Kennzahlen manuell zu berechnen und einen großen Teil der unternehmerischen Entscheidungen intuitiv zu treffen.

Mehr lesen